http://www.ierlandvakanties.com/

Contents

(pictures on this site are courtesy of John Eagle Photography)

 

The Village

 

Stones and ruins

 

Places to Visit 

 

Kilcatherine Church

 

Coral & seaweed

 

Druid

 

Atlantis

 

Immortality

 

Links

 

Contact

Translate this page             

Irland, der Süden.

 Herzlich Willkomen auf Beara

 

Bhéarra

Beara Halbinsel, Ring of Beara, Urlaub im Südwesten Irlands.

 

Die Beara Halbinsel ist einer der fünf "Finger", die im irischen Südwesten in den Atlantik ragen. An der Nordseite der Halbinsel , trennt die Meeresbucht "Kenmare River" Beara von der Iveragh Halbinsel. Diese ist berühmt für die Küstenstrasse "Ring Of Kerry". An der Südseite hingegen liegt die Bantry Bay.

 

 

Um Beara herum gibt es auch eine Küstenstrasse , den "Ring Of Beara". Sie ist aber stellenweise so schmal, dass Reisebusse sie nicht passieren können. Das ist wohl einer der Gründe, warum die Halbinsel in den Angeboten der Pauschalreiseanbieter nicht auftaucht, aber eine Panoramastraßen mit Blick auf eine faszinierende Küstenlandschaft..

 

 

Der warme Golfstrom lässt hier, an der  äußersten südwestlichen Ecke der Insel,

schon fast tropische Vegetationen wachsen.  Beara hat eine gut ausgebaute Infrastruktur

und man findet somit auf dem Weg zahlreiche  kleinere und größere Dörfer mit Restaurants, und unzählige Häuser in welchen Bed and Breakfast zu fairen Preisen angeboten wird.

 

 

Hohe Büsche aus Fuchsien säumen die Straßen, Palmen und Bambus wachsen in den Gärten. Auf einer wunderschönen Küstenstrecke von 176 km kann man die gesamte Halbinsel umrunden. Kleine Sandstrände, weite Heidelandschaft, felsiges Gebirgsland,  Die Kontraste könnten kaum größer sein.  Der Ring of Kerry und Beara führen entlang, und um das Herz eigentliches Herz Irlands. Men sollte man sich einmals in die Gebiete abseits der Touristenhochburgen wagen. Bis heute findet man in Beara Peninsula ein Irland, wie es schöner, aber auch kaum dramatischer sein könnte. Auf der ganzen Welt ist bis heute nur an auserlesenen Stellen die Wildnis spürbar, es sind Orte, bei denen man sich noch heute mehr und mehr vorstellt, man wäre der einzige Mensch auf dieser Erde.

 

Glen Inchaquin Park mit Wasserfall

Der Wasserfall ist recht spektakulär, Es stürzt entlang einer Felswand auf ca. 20 - 25 m Breite und einer Höhe von vielleicht 70 oder 80 m hinunter.

 Auf dem Weg dorthin muss man allerdings noch über einen großen Felsen mit sehr steilem Aufstieg klettern. von einem kleinen Plateau aus, hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden, bis 600 m hohen Berge und durch das Tal zurück bis zum Kenmare River.

Am Fuße des Wasserfalls, in der Nähe des Parkplatzes gibt es einen ausgewiesenen "River Walk". Dieser ist fast parkhaft angelegt mit kleinen Sitzgruppen und immer nahe am Bach, der sich über rundgeschliffene Felsen windet.

 

Eine der wohl schönsten und nahezu majestätischsten Fleckchen ist der Gleanveagh National Park – ein Naturpark in Irland. Ländlich, einsam, uneben, gefüllt mit Klippen.

 

 

More info: Tracalee@outlook.com

 

Visit Ireland

Other Links

 

Coral & seaweed

Seafood  energy  health  Pharma.  cosmetics  kelp petfooddrinkswinecancercapsules

Seaweed online info site bio-fuel and algae Free energy

SeaweedZeewierAlga marina AlgueAlgae      

Seaweed producers.

Seaweed Ireland

Irish Seaweed

Seaweed market

sea plant site

Seakelp

Planet Erde

Wild sea vegetables

Seaweed milk shakes

Seaweed products for health

Slimming

Do stay young

Aloe Vera

Cactus products

Bath & spa 

Self catering accommodation Ireland

Free energy from space

Euro Zone Investments  

 

© COPYRIGHT 2015 ALL RIGHTS RESERVED,bearaholidays.com

Ferien Irland

Der Süden

Beara      Halbinsel

Kilcatherine kirche

Meer   Eyeries  

Mystisches  Irland

Activ Urlaub

Natur  

Beach-  haus

Landes-innere

Preisen   Linklist   Home